Technik allgemein

Videos werden nicht mehr automatisch eingebettet

Re: Videos werden nicht mehr automatisch eingebettet

von Martin Smaxwil -
Anzahl Antworten: 0
Das liegt an Moodle: Wir haben diese automatische Darstellung abgeschaltet.

Hintergrund ist der Datenschutz: Wenn ein Video im Medienplayer direkt dargestellt wird, werden Teile des Videos, das Standbild und weiterere Daten vom (in diesem Fall) YouTube-Server geladen.

Beim Laden der Seite mit eingebetteten Inhalten baut das Endgerät des Benutzenden auch eine direkte Verbindung zum Anbieter (hier: YouTube) auf, bei der von YouTube u.a. Cookies auf dem Endgerät des Benutzenden gespeichert werden und ggf. Informationen vom Benutzenden an YouTube übermittelt werden. Das geschieht ohne Einwilligung und tlw. auch ohne Wissen des Benutzenden.

Im Gegensatz zu dem eingebetteten Inhalt bietet ein Link dem Benutzenden zumindest die theoretische Möglichkeit, diesen nicht anzuklicken bzw. sich durch "Private Fenster", entspr. Plugins o.ä. gegen übermäßige Datenverarbeitung durch Dritte zu schützen.

Wenn das Video trotzdem eingebettet werden soll, besteht die einzige Möglichkeit für Kursverantwortliche nun darin, den "offiziellen" "Embed-Code" zu nutzen, den man unter den Videos (>Teilen >Einbetten) findet:

Screenshot vom Embed-Code

Hier bitte unbedingt den "erweiterten Datenschutzmodus" aktivieren:
Screenshot der "Erweiterten Datenschutzeinstellung"
Dafür muss man in dem "Teilen"-Dialog ein wenig weiter nach unten scrollen.

Dieser Code ist im Moodle-Texteditor über den HTML-Modus (Button [<>] in der zweiten Editorzeile) verwendbar.

Vielleicht können wir so die Kursverantwortlichen etwas sensibilisieren; wir experimentieren übrigens gerade mit einer sog. "Zwei-Klick-Lösung", welche das Nachladen von Inhalten sog. "Drittanbieter" verhindert. Das ist aber noch nicht ganz fertig...