Allgemeine Ankündigungen

Neuordnung der WBe und deren Implikationen für die Nutzung der Lernplattform

Neuordnung der WBe und deren Implikationen für die Nutzung der Lernplattform

by Martin Smaxwil -
Number of replies: 0

Zum Sommersemester 2017 wurden (mehr oder weniger bekanntermaßen) die WBe umstrukturiert. Dabei kam es

  1. zu einer Umbenennung in
    • Georessourcen und Verfahrenstechnik (WB 1),
    • Maschinenbau und Materialwissenschaften (WB 2) und
    • Elektro-/Informationstechnik und Wirtschaftsingenieurwesen (WB 3) sowie
  2. zu einer Verschiebung ausgewählter Studiengänge:
    • Der Bachelor-Studiengang Verfahrenstechnik gehört ab sofort dem WB 1 an.
    • Der Bachelor- und der Master-Studiengang Technische Betriebswirtschaft gehören ab sofort dem WB 3 an.

So einfach der Verwaltungsvorgang auf dem Papier, so kompliziert die Umsetzung in der Praxis. Diese Neustrukturierung hat verschiedene Implikationen für die Nutzung der Lernplattform:

  1. Die Abonnements und die Schreibrechte der WB-bezogenen Foren und Kursbereiche (WB 1: https://moodle.thga.de/WB1News, WB 2: https://moodle.thga.de/WB2News, WB 3: https://moodle.thga.de/WB3News) mussten angepasst werden: Sind Sie Studierende(r) eines der o.g. Studiengänge, erhalten Sie evtl. noch Mitteilungen aus Ihrem "alten" WB, sind Sie Lehrende(r) oder Mitarbeitende(r) in einem der o.g. Studiengänge, haben Sie evtl. noch keine Schreibrechte im Ankündigungsbereich Ihres "neuen" WBs. Sollte dies der Fall sein, melden Sie sich bitte bei uns.
  2. Die "Anmeldungen zu Praktika & Lehrveranstaltungen" für Studierende werden normalerweise automatisch auf Basis Ihres WBs freigeschaltet. Studierende der Verfahrenstechnik und der TBWL können ab sofort auf die entsprechenden Anmeldeformulare ihres jeweiligen neuen WBs zugreifen, auch wenn Ihre Benutzendenprofile noch die "alte" WB-Zuordnung aufweisen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte ebenfalls an uns.

Sollten trotzdem (in Verbindung mit der Neustrukturierung der WBe oder anderswo) Fragen auftauchen, wenden Sie sich bitte an Mitarbeitende des E-Learning Teams.

Mit freundlichen Grüßen,
Martin Lukas